SmartHomeAward

<<< zurück

SmartHomeAward Deutschland

 

Projekt Ermündigung belegt Platz 3 der besten Projekte

Berlin, 22.05.2015 – Am 12.05.2015 kürte der SmartHome Initiative Deutschland e.V. die herausragendsten Produkte, Lösungen und umgesetzte gewerkeübergreifende Projekte in den Bereichen SmartHome, SmartBuilding und AAL.

Ermündigung belegte den dritten Platz in der Kategorie „Beste Projekte“.

Das Projekt Ermündigung ist eine Initiative des Gesundheitsdienstleisters OTB. OTB ist mit 50 Fachgeschäften und 380 Mitarbeitern einer der größten Dienstleister in der Gesundheits- und Hilfsmittelbranche. Von qualifizierter Beratung über die häusliche Versorgung bis zur Belieferung von Heimen und Kliniken bietet OTB ein breites Spektrum an Produkten und Services für Prävention, Pflege und Nachsorge.

Gemeinsam mit inzwischen 49 Partnerfirmen wurde auf einer Gesamtwohnfläche von 140 Quadratmetern eine klassische Wohnsituation dargestellt – mit Wohn-, Schlaf- und Badezimmer sowie Flur, Küche und WC. Alle dort installierten technischen Komponenten und Funktionen machen das Leben in den eigenen vier Wänden sicherer und komfortabler und sind bereits auf dem Markt erhältlich.

Das bisher einzigartige Projekt stößt allseits auf großes Interesse. Seit der Eröffnung am 20. November 2015 ließen sich bereits 1.500 Besucher durch die Wohnung führen. Darunter Altenpflegeschüler, Pflegekräfte, Studenten, Mitarbeiter von Wohnungsgenossenschaften und Krankenkassen, aber auch interessierte Privatpersonen.

„Ambient Assisted Living“ (AAL) ist keine neue Idee. In vielen Unternehmen weltweit macht man sich Gedanken darüber, wie es Menschen ermöglicht wird, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden selbstbestimmt zu leben. Wie man das persönliche Umfeld so gestalten kann, dass es sich den Menschen mit Beeinträchtigungen anpasst und ihnen bei der Bewältigung des Alltags hilft.

Neu aber ist die Idee, all diese Möglichkeiten in einer Musterwohnung zusammenzufassen, die so bisher in Deutschland einzigartig ist. Das Besondere an diesem Projekt ist die ganzheitliche Darstellung und die Vielfalt der Möglichkeiten an einem Ort.

„Wir wollen in dieser Wohnung zeigen, wie Menschen durch innovative Technik zu bezahlbaren Preisen in die Lage versetzt werden, ihr Leben gesichtswahrend so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu organisieren.“ erläutert OTB-Geschäftsführer Tiago da Silva. „So erspart zum Beispiel ein Pflegebett, das beim Aufstehen behilflich ist, nicht nur die Pflegekraft, sondern erhält dem Menschen auch das gute Gefühl der Selbstständigkeit.“

 

 

Zurück